Wie geht es?

Halten berührt und verändert
IHT 0056

Du darfst dich zeigen, so wie du bist.

Sich gehalten und geborgen fühlen, mit all seinen Gefühlen und Bedürfnissen angenommen sein. Zurückgehaltenes und Aufgestautes darf sich zeigen. Stimmungen, Gefühle und Emotionen dürfen zum vollen Ausdruck kommen.

Im Gehalten-Sein, im unmittelbaren Gegenüber haben Empfindungen ihren freien Lauf.
Die Zuwendung ermöglicht dem Gegenüber sich einer heilenden Entwicklung
zu öffnen. Gemeinsam schafft und gestaltet sich ein Wachstumsraum.

Advertisements